Veranstaltungsdetails
Vortrag: Das Gedächtnis des Waldes - Eine kleine Kulturgeschichte
20. Februar 2020
20:00 Uhr

23774 Heiligenhafen
Thulboden, Heimatmuseum

In der Geschichte unserer Landschaft gehören Wald und Kultur zusammen. Schließlich war es der Wald, der das Denken und Handeln der Menschen über lange Zeit bestimmte. Im Wald entstanden die Märchen und Sagen unserer Kindheit. Seine Stämme beeinflussten die Architektur unserer Gebäude. Wie oft ist die Waldlandschaft die geistige Heimat unserer Dichter und Musiker, unserer Maler und Bildhauer. Doch hier sprechen wir vom Wald der küstennahen norddeutschen Geestlandschaften - und nicht von den Waldgebirgen Mitteleuropas. Stärker als dort drängte seit dem Neolithikum bei uns der Mensch in ihn ein, öffnete ihn mittels Hudewaldbetrieb, Laubheugewinnung und Holznutzungen und schuf so weithin offene Landschaften. Erst in der beginnenden Neuzeit besann man sich seines Wertes, erhielt die verbliebenen Reste und legte den Grundstock für neue Waldgebiete. Mögen alte und neue Wälder im Laufe der Zeit auch viele Veränderungen erfahren haben, so hat sich unter dem schützenden Dach ihrer Kronen doch manche sehenswerte Erinnerung an längst vergangene Zeiten erhalten.


Veranstalter:  Heimatmuseum
Thema:  Lesung


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2020 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz